Mit Tai Chi Chuan und Qigong können Sie bei regelmäßigem Üben neue Lebensqualität entdecken. Wu Bian Fu Schule für Tai Chi Chuan, Qigong und Körperkünste. Qigong, Meditation, Entspannung, Yoga, Chan Si Gong, und Bagua Zhang, Tai Chi Chuan Leestil, Chenstil und TaijiDao.




Tai Chi Chuan
ist eine Bewegungskunst aus China.

Sie dient der Lebenspflege, der Gesundheit, der ganzheitlichen Entwicklung von Körper und Geist, sowie der Selbstverteidigung.

Tai Chi Chuan ist meditativ und körperkräftigend und fördert die Entfaltung der inneren Energie (Qi).

Die äußeren Bewegungen sind sanft und fließend, voller Ausdruck, Schönheit und Energie.
Tai Chi Chuan (auch Taijiquan) ist sowohl therapeutisch als auch kämpferisch einsetzbar.

Da innere Energie an Stelle von Muskelkraft gesetzt wird, ist Tai Chi Chuan für Jung und Alt, für Mann, Frau, Klein oder Groß gleichermaßen geeignet.
Tai Chi Chuan ist weit mehr als ein Fitnessprogramm.

Unser Fokus ist auf die Gesundheit von Körper, Geist und Seele gerichtet.
Wer das in den Grundkursen Erlernte vertiefen möchte und Tai Chi Chuan als Kampfkunst pflegen will, kann seine Kenntnisse in Sonderkursen,
Fortbildungsveranstaltungen sowie in privaten Unterrichtsstunden erweitern.

In der Wu Bian Fu Schule werden drei Stilrichtungen unterrichtet:
Leestil, Chenstil, TaijiDao.

Außerdem bieten wir Kurse an für:
Qigong, Meditation, Yoga, Chan Si Gong, und Bagua Zhang.

Sie können sich persönlich beraten lassen, welcher Kurs für Sie der richtige ist. Auch Privatunterricht ist möglich.


Die Fledermaus gilt in China als eines der Glückssymbole.
Häufig findet man Darstellungen von fünf Fledermäusen: d.h. fünf Segnungen.

Wu Bian Fu bedeutet: fünf Glücks-Fledermäuse.
Jede Fledermaus steht für eine positive Lebenscharakteristik:
Langes Leben – Gesundheit - Glück und Frieden – Tugend - Geistiger Reichtum.

Tai Chi Chuan und Qigong unterstützen diese Eigenschaften und werden Ihrem Leben bei regelmäßigem Üben neue Lebensqualitäten geben.

 

SUSAN BATCHELOR

geboren in England 1952, seit 1971 wohnhaft in Deutschland.


Ich unterrichte Tai Chi Chuan und Qigong seit 1995 (in VHS Main Kinzig, VHS Wetterau, in eigener Schule. Außerdem gebe ich Seminare und Kurse unter anderem in Hanau, Hannover, Weimar, Bad Soden-Salmünster und Schlüchtern). Ich habe meine Ausbildung 1992 begonnen:

Lee-Stil hauptsächlich bei Stephan Röll (seit 1992) Tai Chi Schule Hanau, der mir eine Lehrerlaubnis 1995 erteilte, und später auch bei Tony Swanson: Taoist Arts in England und Deutschland.

Chen-Stil bei Meister Shen Xijing in Deutschland und China und bei Jan Silberstorff in Deutschland seit 1995.

Shen Xijing ist mein Sifu (Meister- Lehrer) für Chen Stil Taijiquan, Baguazhang und Taijidao.

Eine dreijährige Ausbildung bei der Deutschen Qigong Gesellschaft als Qigong Lehrerin habe ich 2004 erfolgreich mit Diplom abgeschlossen.

Baguazhang lernte ich auch bei Meister Zheng Yi (leider schon 2008 verstorben). Er war Qigong und Bagua Meister und Arzt der TCM.

Bei vielen anderen Lehrern und Meistern bedanke ich mich für ihre Unterstützung und Motivation bei den Ausbildungen, Weiterbildungen und Sonderkursen in den vergangenen Jahren.
Besonders bedanke ich mich bei Stephan Röll, Meister Shen Xijing, Meister Zheng Yi, Jan Silberstorff, Tony Swanson, Tobias Puntke, Walter Gutheinz, Chen Jumin, Grossmeister Chen Xiaowang, Chen Yingjun, Meister Jiang Xue Lin, Christian Auerbach, Rainer Jakisch, Jutta Klauser, Ulrike Dehnert, Asta Eichhorst.

Ich bin Mitglied in World Chen Organisation (W.C.T.A.G.), Deutsche Qigong Gesellschaft. (D.Q.G.), Europäische TaijiDao Gesellschaft (E.T.G).
Ich bin Lehrerin der Deutschen Qigong Gesellschaft mit Diplom und verfüge über Lehrerlaubnis und Diplom der Tai Chi Schule Stephan Röll in Hanau sowie Lehrerlaubnis und Diplom der Europäischen TaijiDao Gesellschaft.